Olympische Sprungschanze, Cafe und Restaurant
bergisel.info/de/besucher-information/bergisel-schanze.php

Bergisel SKISPRUNG STADION

ECKDATEN

Architektur Zaha Hadid
Turmhöhe: 50 m
Höchster Punkt: ca. 250 m über Innsbruck
Tiefster Punkt Auslauf: Absoluthöhe 650,00 m ü.M.
Einstiegsebene: Absoluthöhe 778,46 m ü.M.
Höhendifferenz: Anlauf - Auslauf 128 m
Kapazität: 28.000 Personen
Anlaufspurlänge: 98 m
K-Punkt: 120 m
Schanzenrekord Winter: 134,5 m von Sven Hannawald (GER)

DIE WETTBEWERBSANLAGE

 Die Bergisel-Schanze ist FIS-Wettbewerbsanlage und zugleich als Mattenschanze Ganzjahres-Trainingszentrum. Ihre Feuertaufe hat die neue Anlage am 31. Dezember 2001 bestanden. Reinhard Schwarzenberger ging für das österreichische Junioren-Team im Kontinental-Cup als Erster über den neuen Bakken. Zum ersten Mal in den Brennpunkt internationalen Interesses rückte die neue Schanze am 4. Jänner 2002 als das 3. Springen der Vierschanzen Tournee in Innsbruck ausgetragen wurde.

SPORTVERANSTALTUNGEN

 bleiben das Hauptinteresse des ÖSV am Bergisel und werden auch in Zukunft über die Austria Ski Veranstaltungsgesellschaft / Nordic, einer ÖSV-Tochter in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft des örtlichen Skiclubs ausgerichtet werden. Die neue Arena hat 28.000 Zuschauerplätze. Auf der Bergisel Sprunganlage findet im Januar das Springen im Rahmen der Vierschanzen-Tournee statt. Im Sommer dient die Anlage als Trainingsstätte für österreichische und ausländische Skisprungmannschaften.

Besucher-Information

Restaurant

UNSERE STADION ÖFFNUNGSZEITEN

Juni bis Oktober 9-18 täglich
November bis Mai 10-17 Dienstag Ruhetag
Letzter Einlass eine halbe Stunde vorher.

Bürozeiten: 10-16

weitere Kontaktinformation


KONTAKT

Office:
+43 512 589259
Restaurant:
+43 512 589259-30




Anschrift:
Bergisel Betriebsgesellschaft mbH
Bergiselweg 3
A-6020 Innsbruck


office@bergisel.info


© Bergisel BetriebsgesmbH • 6020 Innsbruck / Tirol
Office: +43 512 589259 • Restaurant: +43 512 589259-30
123 | Kontakt | Sitemap | Impressum